Leitbild der Kita Kinderpropeller

Kinderpropeller   |   Konzept  |   Gruppen   |   Anmeldung   |   Aktuelles

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die uns anvertrauten Kinder. Neben dem gesetzlichen und gesellschaftlichen Auftrag – Erziehung und Bildung- und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehen wir unsere Aufgabe darin, den Kindern eine glückliche Zeit hier bei uns in der Kita zu gestalten.

Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Schaffung stabiler und individueller Bindungen, die wir als Grundlage für eine optimale Entwicklung und Bildung sehen. Wir arbeiten in festen Gruppen, die dies ermöglichen. Orientiert am Entwicklungsstand der Kinder richten wir unsere Bildungsangebote auf die Individualität und Bedürfnisse der Kinder aus. Unsere qualifizierte Bildungs- und Betreuungsarbeit leisten wir auf der Grundlage der Hamburger Bildungsempfehlungen.

Ein Kind ist für uns wie eine einmalige Schatztruhe. Wir unterstützen die Kinder, Ihre Schätze zu entdecken und zu entfalten. Die Anregungen und Impulse der Kinder nehmen wir auf und legen Wert auf selbstinitiierte Bildungsprozesse. Wir bestärken die Entdeckungslust und vertiefen die kindlichen Forschungserlebnisse durch gezielte Angebote. Drinnen und draußen optimale Bedingungen zu bieten, ist unser Anliegen, denn Kinder brauchen hierfür Raum und Bewegung, Sonne, Wind und Regen. Dazu gehört eine liebevolle und hochwertige Ausstattung der Räume und eine anregende Gestaltung des großen Außengeländes sowie eine fröhliche und lebensbejahende Atmosphäre.

Jedes Kind hat ein Recht auf ganzheitliche, inklusive Betreuung und Bildung. Ob für Kleine, Große, Dicke, Dünne, Laute oder Leise, wir schaffen für alle Kinder mit und ohne Behinderung geeignete Bedingungen, gemeinsam zu spielen und zu lernen – unabhängig von den unterschiedlichen körperlichen oder geistigen Voraussetzungen und Kompetenzen, unabhängig von Herkunft, Religion und Kultur achten wir die Individualität jedes Kindes.

Wir unterstützen den Spracherwerb der Kinder mit einem bilingualen Angebot. In unserer Einrichtung arbeiten englischsprachige KollegeInnen, die ausschließlich in dieser Sprache kommunizieren. Damit fördern wir die Offenheit anderen Sprachen gegenüber.
Die in unserer Küche frisch zubereiteten kindgerechten Mahlzeiten genießen wir gemeinsam und bewusst.

Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig. Unsere Einrichtung versteht sich als familienergänzend und –unterstützend und ist ein Ort der Begegnung. Der Umgang miteinander ist von Wertschätzung, Akzeptanz und Offenheit geprägt. Wir verstehen uns als flexible, kompetente Einrichtung, die sich an den Bedürfnissen der Kinder und Eltern orientiert und ihnen die Möglichkeit gibt, sich am Kindergartenalltag aktiv zu beteiligen, ihre Anliegen offen zur Sprache zu bringen und konstruktive Kritik zu äußern.

Die Vielfalt unserer Mitarbeiter, unterschiedliche Nationen und Kulturen, verschiedene Professionen und Generationen, bereichern uns. Auch in unserem Team setzen wir den Gedanken der Inklusion fort. Wir entwickeln uns individuell und gemeinsam weiter. Eine respektvolle, fachliche Kritik- und Kommunikationskultur sowie regelmäßige Fortbildungen tragen dazu bei.
Dieses Leitbild bildet die Basis unseres Konzeptes. Dieses besteht aus bewährten Traditionen, aus Grundsätzen und Erfahrungen, angereichert mit den neuesten Erkenntnissen der Pädagogik.

INKLUSION / INTEGRATION

Jedes Kind hat individuelle, besondere Bedürfnisse. Es hat ein Recht auf ganzheitliche, integrative Betreuung und Bildung. Ob für Kleine, Große, Dicke, Dünne, Laute oder Leise — Wir schaffen für alle Kinder mit und ohne Behinderung geeignete Bedingungen, gemeinsam zu spielen und zu lernen – unabhängig von den unterschiedlichen Voraussetzungen und Kompetenzen der Kinder.

EINGEWÖHNUNG

Wir halten es für wichtig, dass sich die Familien mit ihrem Kind die Zeit nehmen, unsere Kita zu erobern und unseren Tagesablauf, unsere Regeln und Arbeitsweisen kennen zu lernen. Es gilt, neue Beziehungen zu knüpfen und sich auf verschiedene Lebenswelten einzustellen. Erst wenn ein Kind die Bezugserzieherin als sichere Basis für die Erkundung der neuen Umgebung nutzen kann, endet der Eingewöhnungsprozess. Die Eingewöhnung wird individuell gestaltet und dauert in der Regel zwei bis drei Wochen.

BILINGUALITÄT

Kinder erlernen Sprachen intuitiv und daher sehr schnell. Durch die Selbstverständlichkeit von deutsch – und englisch sprechenden PädagogInnen wird die Mehrsprachigkeit als ganz natürlich erlebt. Das „Sprachbad“ fördert die Offenheit der Kinder unterschiedlichen Sprachen und Kulturen gegenüber. Diese Offenheit verstärken wir auch durch das Feiern von festen verschiedener Kulturen.

ERNÄHRUNG

Wir kochen selbst! Gesundes, wertvolles und nahrhaftes Essen trägt maßgeblich zur Entwicklung des Kindes bei. In unserer hauseigenen Küche werden täglich alle Speisen liebevoll zubereitet. Dafür verwenden wir Produkte aus kontrolliertem biologischem Anbau.